Covid -19

Antworten
schult
Administrator
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 22:13

Covid -19

Beitrag von schult »

Covid-19, derzeit das beherrschende Thema. Als es seinerzeit im chinesischen Wuhan ausbrach, wusste niemand damit etwas anzufangen. Aber bereits hier hätte man die Einreise aus China stoppen müssen. Das war wohl der 1. Fehler. Als man dann gemerkt hat, dass man das versäumt hat, ging man zum genauen Gegenteil über und fuhr das gesamte öffentliche Leben herunter mit den katastrophalen Folgen, die wir derzeit noch nicht einschätzen können. Das war der nächste Fehler. Zwischenzeitlich hat man viele neue Erkenntnisse gewonnen, welche die restriktiven Maßnahmen nicht rechtfertigen. Es ist aber immer so, dass man offensichtliche Fehler nicht gerne zugibt und somit die Maßnahmen trotz anderer Erkenntnisse nur sehr langsam runterfährt. Dabei aber immer mit erhobenem Zeigefinger, es käme ganz bestimmt noch eine 2. Welle und die Maßnahmen könnten jederzeit wieder zurückgenommen werden. Was hätte man besser machen können? Schweden scheint da einen anderen, besseren Weg gefunden zu haben. Er hätte in der Tat gereicht, den Abstand einzuhalten und öfters die Hände waschen oder zu desinfizieren. Des weiteren hätte man die Gruppe der Vorerkrankten und älteren Menschen besonders schützen müssen und in häusliche Quarantäne schicken müssen. Die anderen Menschen hätte eine normale Durchseuchung durchlebt und wären immun. Nachdem diese dann immun geworden sind, hätten die vorerkrankten und älteren Menschen ganz normal die Quarantäne verlassen können. Ein kompletter Lockdown wäre absolut nicht nötig gewesen
Fest steht allerdings, dass wir durch diesen Lockdown einer großen weltweiten Krise entgegenschauen. Viele Firmen sind pleite oder kurz davor. Die Arbeitslosigkeit geht durch die Decke, was noch mehr Firmen in die Pleite treibt. Ein Teufelskreis ist in Gang gesetzt. Die Regierung werden wie immer das Problem mit jede Menge frisch gedrucktem Geld begegnen, was die Krise aber nur hinauszögert.

Antworten